Duo Herman WALLÉN / Kanako NAKAGAWA

2. Preis ATS 90.000,- Gundula-Janowitz-Förderungspreis der Gesellschaft der Freunde der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Sonderpreis/Beste Interpretation eines Werkes von Franz Schubert ATS 30.000,- Preis der Spedition Jöbstl gemeinsam mit dem Zonta-Club Graz für „Du liebst mich nicht“

Duo Herman WALLÉN / Kanako NAKAGAWA
Duo Herman WALLÉN / Kanako NAKAGAWA

Herman WALLÉN, Bariton (Finnland)

Geboren 1978 in Schweden. Seit 1998 Gesangsstudium bei Roland Hermann an der Karlsruher Musikhochschule. Seit 1996 Gaststudent der Liedgestaltungsklasse von Hartmut Höll und Mitsuko Shirai. Mehrere Preise, u. a. 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 1995, 1997 Preisträger beim „Wigmore Hall International Song Competition“, 1. Preis beim Gesangswettbewerb „Lappeenrannan valtakunnallinen laulukilpailu“ in Finnland 1999 und Stipendium der Martti-Talvela-Stiftung. Rege Konzerttätigkeit mit Kanako Nakagawa. Konzerte als Solist, u. a. mit der Baden-Badener Philharmonie, dem Universitätsorchester der Sorbonne, dem Landesjugendorchester Baden-Württemberg, der Philharmonia Hungarica und dem Philharmonischen Orchester Turku. Rundfunkaufnahmen für den SWR (Deutschland) und YLE (Finnland). Seit 1999 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Kanako NAKAGAWA, Klavier (Japan)

Geboren 1971 in Japan. Musikalische Studien an der Toho School of Music, danach am Pre-college der Juilliard School of Music in New York. 1989-1994 Klavierstudien am Royal College of Music in London bei Yonty Solomon. Seit 1995 Studium an der Karlsruher Musikhochschule. Meisterkurse bei Geoffrey Parsons, Martin Isepp, Hans Leygraf, Hans Graf u. a.. Verschiedene Preise und Stipendien als Solo-, Kammermusik- und Liedpianistin, u. a. den renommierten Preis „Gina Bachauer Memorial Stipendium“ und Stipendium des Kulturfonds Baden. Konzerte in vielen Ländern Europas, in Nord-Amerika und in Japan. Fernseh- und Rundfunkaufnahmen für Classic FM (GB) und YLE (Finnland).