TRIO GALLIEN

TRIO GALLIEN
TRIO GALLIEN | Clemens Nestroy

3. Preis

€ 6.750,- gestiftet von der Stadt Graz

Trio Gallien

Emmanuel CHRISTIEN, Klavier (Frankreich)
Tristan LIEHR, Violine (Frankreich)
Aurélienne BRAUNER, Violoncello (Frankreich)

Trio Gallien

Das Trio Gallien wurde von drei jungen Musiker*innen, die ihre Leidenschaft für Kammermusik teilen, in Bordeaux, Frankreich, gegründet. Sie absolvierten das Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris et de Lyon in den Klassen von Philippe Müller (Cello), Vladimir Nemtanu (Violine) and Jacques Rouvier (Klavier). Gemeinsam entwickelten sie ihr Verständnis ihrer Formation, deren Repertoire und der Kammermusik im Allgemeinen. Dafür erhielten sie auch Beratung und Coaching von namhaften Lehrer*innen und Künstler*innen wie Claire Désert, Ami Flammer, Emmanuel Strosser, Marc Danel or Florent Boffard. Nach jahrelangem gemeinsamen Musizieren, und dem Rat ihrer ersten Solist*innen Aurelienne Brauner und Tristan Liehr folgend, entschieden die drei Musiker*innen 2015 das Trio Gallien in Verbindung mit ihren eigenen Karrieren zu gründen. Das Trio hatte bereits die Möglichkeit, in vielen verschiedenen Konzerthäusern zu spielen (Cité des Arts et Cité de la Musique in Paris, Grand Théâtre in Bordeaux, Phénix in Valenciennes, viele Schlösser in der Bordeaux-Region…).

Bruno Mantovani – Huit moments musicaux (2008) 16:17
Bruno Mantovani – Huit moments musicaux (2008) 16:17