Organisation

Das Büro für Wettbewerbe liegt im Verantwortungsbereich des Vizerektorats für Kunst an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (derzeit: Vizerektorin Elisabeth von Magnus) und ist mit der Organisation und Durchführung nationaler sowie internationaler Wettbewerbe betraut. Dazu zählt etwa der Internationale Kammermusik-Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ (FS&MM), der Mitglied der World Federation of International Music Competitions und der Alink-Argerich-Foundation ist und alle drei Jahre stattfindet. Die Erweiterung des Kammermusik-Repertoires wird in Zusammenhang mit diesem Wettbewerb aktiv vorangetrieben, so werden parallel dazu Kompositionswettbewerbe in den Sparten Duo für Gesang und Klavier (Lied) sowie Trio für Klavier, Violine und Violoncello international ausgeschrieben.

--> Einreichungen für die Kompositionswettbewerbe sind noch bis 26. Februar 2020 (Klaviertrio) bzw. 30. April 2020 (Liedduo) möglich.

--> Der nächste FS&MM-Wettbewerb findet von 6.-15. Februar 2021 statt (Anmeldung ab April 2020 möglich).

Organisationsteam

Generalsekretärin Mag. Britta REININGHAUS

Stefanie NÖST, BA BA MA

Mag. Inga TOMANTSCHGER, MA

Präsidium des Wettbewerbs

Elisabeth VON MAGNUS Vizerektorin für Kunst, Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Joseph BREINL Professor für Liedinterpretation (KUG)│Sparte Duo für Gesang und Klavier (Lied)

Chia CHOU Professor für Kammermusik-Klavier (KUG)│Sparte Trio für Klavier, Violine und Violoncello

Ehrenpräsident

Otto KOLLERITSCH, Rector emeritus

Impressionen aus dem Wettbewerbsbüro