Sehyung Kim

Sehyung Kim, Kasachtan
Sehyung Kim, Kasachtan

Kompositionswettbewerb Duo für Gesang und Klavier (Lied) – 1. Preis für „Den gelben Astern ein Lied“ (2017) von Sehyung (Sergej) Kim

Sehyung Kim, Kasachstan

Sehyung (Sergej) Kim wurde 1987 in der ehemaligen Hauptstadt Kasachstans, Almaty, geboren. Er studierte Musik Komposition an dem Moskauer Staatlichen Tschaikowski- Konservatorium. In der Zeit von 2011 bis 2012 nahm er auch Privatunterricht in Komposition bei Dmitri Kourliandski. Seit 2013 studiert er MA Komposition bei Beat Furrer an der Kunstuniversität Graz.

Sehyung gewann zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben, wie „DuoSolo“ (USA, 2010), „Schritt nach links“ (Russland, 2012), „De la ville de Boulogne-Billancourt“ (Frankreich, 2014), „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ (Österreich, 2017), 7. Johann-Joseph-Fux Opernkompositionswettbewerb (Österreich, 2018).
Er nahm an dem 45. und 47. internationalen Sommerkurs in Darmstadt (2010, 2014), an der 2., 4. und 5. Internationalen Akademie für junge Komponisten in der Stadt Tschaikowsky (2012, 2014, 2015), an der 8. Internationalen Ensemble und Komponisten Akademie für zeitgenössische Musik „Impuls“ in Graz (2013), an der 2. Ukrainische Biennale für Neue Musik in Kiew (2013), teil.

2013 wurde er als Composer-in-residence an der GAM-Ensemble in Moskau ausgewählt und als Gastlehrer bei dem kasachischen National Konservatorium in Kasachstan, Almaty, eingeladen. 2015 hat er den Musikförderungspreis der Stadt Graz erhalten.

Aufträge von Festivals wie „impuls“ (2014), dem internationalen Sommerkurs in Darmstadt (2014), der „Internationalen Musikbrücke und Kulturverein Österreich“ (2016), dem ORF und von Jeunesse Österreich (2017). Seine Musik wurde u.a. von Moscow Contemporary Music Ensemble, dissonArt Ensemble, Klangforum Wien, Schallfeld Ensemble, Ensemble Batida, Ensemble Geori gespielt. Außerdem werden seine Werke im Verlag „Re: Musik“ (Russland) veröffentlicht.

Stand: Sommer 2018
Fotocredit: Ella Kim

Webseite: http://www.sehyungkim.com/sehyung-kim/about/

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

„Den gelben Astern ein Lied“ (2017) von Sehyung (Sergej) Kim, prämiertes Werk des Lied-Kompositionswettbewerbs 2017, wurde als Pflichtstück beim FS&MM 2018 von insgesamt 54 teilnehmenden Lied-Duos aufgeführt. Genießt die musikalische Collage verschiedener Interpretationen! In diesem Video teilen Teilnehmer und Juroren (Joseph BREINL und Angelika KIRCHSCHLAGER) ihre Gedanken zu diesem Lied.

Das Lied „Den gelben Astern ein Lied“ ist eine Vertonung des gleichnamigen Gedichts der Dichterin Selma Merbaum (1924-1942). Merbaum war eine deutschsprachige Dichterin aus Czernowitz, die von den Nationalsozialisten als Jüdin verfolgt wurde und 1942 achtzehnjährig im Zwangsarbeitslager Michailowka ums Leben kam. Trotz ihrer kurzen Lebenszeit hinterließ sie einen Schatz von über 50 Gedichten, der heute zur Weltliteratur zählt.